© 2018 | Datenschutzerklärung
037209 - 3932

Schornsteinfegermeister
Mario Lindemann
Bahnhofstraße 14
09439 Amtsberg

Mobil: +49 (0) 172 - 370 55 81
Fax: +49 (0) 37209 - 3915

E-Mail:
info(at)lindemann-amtsberg.de

Schornsteinfegerarbeiten

1. Hoheitliche Schornsteinfegerarbeiten
2. Nicht hoheitliche Schornsteinfegerarbeiten
3. Feuerstättenreinigung
4. Planung von Feuerungsanlagen
5. Spezialreinigung von Schornsteinen

1. Hoheitliche Schornsteinfegerarbeiten

Arbeiten auf dem DachMit Wirkung vom 29.11.2008 ist das neue Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG)und zum 01.01.2010 die bundeseinheitliche Kehr- und Überprüfungsordnung (KÜO) in Kraft getreten. Danach (ab dem 01.01.2013) werden Schornsteinfegerarbeiten in hoheitliche und nicht hoheitliche Schornsteinfegerarbeiten unterschieden.

Gesetzlich geregelte (hoheitliche) Tätigkeiten:

  • Überprüfung der Betriebs- und Brandsicherheit der Feuerungsanlagen (Feuerstättenschau).
  • Ausstellen der Feuerstättenbescheide.
  • Kehrbuchführung über alle durchgeführten Schornsteinfegerarbeiten und Formblattbewertung.
  • Bauabnahmen bei der Errichtung und wesentlichen Änderung von Feuerungsanlagen.
  • behördlich angeordnete Schornsteinfegerarbeiten.

     

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten Sie Ihnen gern!

Zum Seitenanfang

2. Nicht hoheitliche Schornsteinfegerarbeiten

Immissionsschutzmessungen nach der 1.BImSchV:

  • Gasfeuerstätte - Bestimmung der Abgasverluste,
  • Ölfeuerstätte - Bestimmung der Abgasverluste, Rußzahl und Ölderviate,
  • Festbrennstoffanlagen
  • Kehr- und Überprüfungsarbeiten an Schornsteinen und Abgasleitungen

SchornsteinfegerarbeitenAbgaswegeüberprüfung von Feuerungsanlagen:
Abgaswege sind die Strömungsstrecken der Abgase von Feuerstätten vom Brenner bis zum Eintritt in den aufwärtsführenden Teil einer Abgasanlage (Schornstein / Abgasleitung) oder direkt ins Freie. In diesen Strecken (Brenner, Feuerraum, Wärmetauscher, Strömungssicherungen, Abgasrohren, Schornsteinen) kann es zu gefährlichen Ablagerungen kommen, die eine ungehindertes Abströmen der Verbrennungsgase verhindern oder einschränken und zu gefährlichem Abgasaustritt an der Feuerstätte in den Aufstellungsraum führen können. Solche Ablagerungen führen nicht selten zur Verschlechterung der Verbrennung und somit zu einer Verringerung des Wirkungsgrades der Feuerstätte. Erhöhten Brennstoffkosten sind die Folge. Durch die regelmäßig durchgeführte Überprüfung werden solche Ablagerungen und andere eine Gefahr darstellende Mängel erkannt und abgestellt.

CO-Messung:
Die CO – Messung (Bestimmung des Kohlenmonoxidgehaltes) an Feuerungsanlagen ist Bestandteil der Abgaswegeüberprüfung. Kohlenmonoxid ist ein farb- und geruchsloses, giftiges und damit sehr gefährliches und lebensgefährliches Gas, welches häufig Bestandteil von Abgasen ist.
Kohlenmonoxid bildet sich bei einer unter Überlast oder Unterlast betriebenen Gasfeuerstätte. Auch durch dauernde thermische Beanspruchung verursachte Konstruktionveränderungen oder Verschmutzungen des Brenners kann es zu einer unvollkommenen Verbrennung und damit zu einer CO-Bildung führen. Deshalb gibt es die Bestimmung des CO-Gehaltes. Die Überprüfung erfolgt mittels eines von übergeordneter Stelle eignungsgeprüften Messgerätes.

Messung durch den Heizungsinstallateur?
Eine häufige Kundenäußerung ist: “Die Messung an meiner Heizungsanlage wurde schon durch den Heizungsinstallateur bei der Wartung vorgenommen. Warum muss der Schornsteinfeger noch einmal messen?“
Der Heizungsinstallateur führt seine Messung nach getaner Arbeit zur Überprüfung der eigenen Arbeit aus. Durch den Schornsteinfeger wird die Überwachung der Emissionen flächendeckend und regelmäßig gewährleistet. Nicht alle Betreiber von Heizungsanlagen haben Wartungsverträge abgeschlossen oder lassen regelmäßig warten. Durch die Überprüfung durch den Schornsteinfeger wird sichergestellt, dass die Heizungsanlagen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen und Werten funktionieren. Der neutrale Schornsteinfeger bewertet die Heizung objektiv ohne wirtschaftliche Vorteile. Auch in anderen Bereichen ist diese Überprüfungspraxis nicht unüblich. Auch Ihr Auto muss trotz Kundendienst von TÜV oder DEKRA kontrolliert werden.

Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

Zum Seitenanfang

3. Feuerstättenreinigung

Zu dritt auf dem DachDie Heizgaszüge von Feuerstätten (Kaminofen, Kachelofen, Kachelofen-Luftheizung, Ölofen, Zentralheizung für feste, flüssige oder gasförmige Brennstoffe, Räucherkammern) müssen regelmäßig gereinigt werden, weil eine vollständige Verbrennung der Brennstoffe nicht möglich ist. Nicht über den Schornstein abgeführte unverbrannte Bestandteile lagern sich als Ruß in der Feuerstätte, im Verbindungstück (Rauchrohr) und im Schornstein ab.
Die Feuerstätte wird durch uns mit entsprechenden individuellen Werkzeugen gereinigt und der anfallende Ruß bei Bedarf mit einem Spezialstaubsauger entfernt.

Saubere Feuerstätte > sinkender Brennstoffbedarf, störungsfreier und gefahrloser Betrieb, Werterhalt und ein guter Wirkungsgrad der Feuerstätte, Schonung der Umwelt.

Wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Zum Seitenanfang

4. Planung von Feuerungsanlagen

Eine gute Planung erspart viel Ärger!

Die Öl- und Gaspreise steigen ständig. Viele träumen von einer Ergänzung ihres Hauptheizsystems durch einen Kamin oder Kachelofen. Dieser Wunsch kann in Erfüllung gehen. Allerdings gilt auch hier: Eine gute Planung ist der Meister des Produkts!

Bevor Sie sich eine Zusatzheizung anschaffen, ist die Frage nach einem passenden Schornstein zu klären. Häufig sind schon Schornsteine vorhanden, die jedoch nicht immer zu der Wunschfeuerstätte passen. Ist der Schornstein nicht optimal auf die Feuerstätte abgestimmt, kann es zu Funktionsstörungen und Bauwerksschäden kommen.

Auch dort, wo es keinen Schornstein gibt, gibt es immer eine Lösung für den Anschluss von Feuerstätten für feste Brennstoffe.

Sprechen Sie mit Ihrem Schornsteinfegermeister!

Zum Seitenanfang

5. Spezialreinigung von Schornsteinen

Ausschlagen von Schornsteinen:
Verbrennungsrückstände, die sich mit einem normalen Kehrgerät nicht mehr abkehren lassen, werden mit einem Spezialkehrgerät abgeschlagen. Dies geschieht, wenn der Schornstein stark verteert ist oder sich Hartruß abgesetzt hat. Es können Schornsteine aus unterschiedlichen Materialien auf diese Weise gereinigt werden.

Setzen Sie sich vertrauensvoll mit uns in Verbindung!

spezialreinigung VorherSpezialreinigung Nachher















Zum Seitenanfang

Kehr- und Überprüfungsarbeiten an Schornsteinen und Abgasleitungen.